Ab nach Hause

Nun bin ich also wieder zuhause angekommen. Aufhören, wenn es am schönsten ist, so könnte ich den Abschluss meiner Reise vielleicht am besten beschreiben. Heute hatte ich nur noch ein kurzes Stück bis nach Hause, also habe ich erstmal noch einen kleinen Spaziergang durch Rothenburg gemacht. Danach wollte ich eigentlich noch einen Stop im Wildpark... Weiterlesen →

Rothenburg ob der Tauber

Es war nur ein kurzes Stück zu fahren vom Brombachsee nach Rothenburg, also konnte ich es heute Morgen ruhig angehen lassen. Gegen 12 Uhr bin ich dann in Rothenburg ob der Tauber angekommen und habe meinen Stellplatz am Stadtrand bezogen. Wie zu erwarten, so nah an der Stadt, ist es nur ein Parkplatz auf dem... Weiterlesen →

Brombachsee

Auf meinem gemütlichen Panorama Stellplatz mit Blick auf den See habe ich heute erstmal einen sehr entspannten und gemütlichen Vormittag verbracht. Das Wetter ist heute wieder sehr gut, die Sonne scheint, aber es ist doch etwas kälter geworden. Heute früh habe ich sogar mal kurz die Heizung im Camper angemacht. Gegen Mittag bin ich dann... Weiterlesen →

Abschied von den Bergen

Heute habe ich mich von den Bergen verabschiedet und bin zum Brombachsee, in der Nähe von Nürnberg gefahren. Auf dem Weg habe ich das erste mal in diesem Urlaub dunkle Wolken gesehen und es hat sogar mal ein paar Tropfen geregnet. Hier am See war das aber zum Glück wieder vorbei und das schöne Wetter... Weiterlesen →

Forggensee

Heute Morgen war ich irgendwie zu faul weiter zu fahren und habe kurzentschlossen eine Nacht in Füssen verlängert. Den Vormittag habe ich dann erstmal gemütlich auf meiner rollenden Couch verbracht. Gegen Mittag wurde es dann langsam angenehm warm, das Wetter war wiedermal grandios, strahlender Sonnenschein. Perfektes Fahrradtour Wetter, also bin ich heute ganz gemütlich um... Weiterlesen →

Alpsee bei Füssen

Heute früh ging es aus dem schönen Allgäu nur ein kurzes Stück weiter nach Füssen an den Forggensee. Hauptattraktion hier sind die beiden Schlösser Neu-Schwanstein und Hohenschwangau. Deswegen hab ich mir schon gedacht, dass hier sehr viel los sein wird und die Stellplätze heiß begehrt sind. Also früh aufbrechen und früh ankommen, dann hab ich... Weiterlesen →

Skywalk Allgäu

Heute Nacht habe ich wieder sehr gut geschlafen. Keine Ahnung, ob das an der Bergluft liegt, oder an den vielen Kilometern, die ich jeden Tag laufe oder radle. Auf jeden Fall bin ich voller Tatendrang aufgewacht und für meine Verhältnisse recht früh aufgebrochen. Um 9:30 Uhr war ich schon auf dem Weg zum Skywalk, der... Weiterlesen →

Umzug ins Allgäu

Nach 2 Nächten war es heute Zeit für ein Ortswechsel. Die Route führte am Bodensee vorbei, in der Hoffnung vielleicht noch mal einen kurzen Stop einzulegen, was ich allerdings schnell bereut habe. Die Straßen waren rappelvoll. Zusätzlich zu den Urlaubern gesellten sich heute noch die ganzen Sonntagsfahrer und Wochenendausflügler. Also ging es ohne Pause bis... Weiterlesen →

Naturpark Obere Donau

Ich hatte den Ort für meine Übernachtung gestern mehr oder weniger willkürlich gewählt. An den Bodensee wollte ich nicht, also habe ich mir etwas nördlich einen grünen Flecken auf der Landkarte gesucht und am südlichen Ende den ersten Stellplatz gewählt. Das war Neuhausen im Naturpark Obere Donau. Heute hatte ich beschlossen einen ganzen Tag hier... Weiterlesen →

Jägersteig am Schluchsee

Heute Morgen wurde ich wieder von fantastischem Wetter am Schluchsee begrüßt. Der Vorteil von diesen Park- / Stellplätzen für Wohnmobile ist, dass man immer ein 24 Stunden Ticket löst. Also durfte ich heute noch bis 15 Uhr bleiben, ohne einen weiteren Tag bezahlen zu müssen. Die Zeit habe ich genutzt, um den Jägersteig in Angriff... Weiterlesen →

Eine Burg und ein See

Die erste Nacht ist vorbei und die Schlafprobe ist damit bestanden. Gut geschlafen habe ich, wobei „ausschlafen“ relativ ist. Kurz nach Sonnenaufgang bin ich meistens wach, so ganz dunkel bekommt man den Camper nie. Aber der Tagesrhythmus wird sich bald einpendeln und ich automatisch etwas früher schlafen gehen. Und morgens noch ein paar Stunden Zeit... Weiterlesen →

Der erste Tag – Schwäbische Alb

Die ersten paar Tage ist erstmal eingewöhnen und runter kommen angesagt. Der Camper und Camping an sich ist zum Glück nichts Neues mehr für mich, deswegen fiel die Eingewöhnungsphase recht kurz aus. Aber dennoch muss man sich erstmal wieder an den Urlaubsrhythmus gewöhnen und den ganzen Streß vom packen und vorbereiten von sich abfallen lassen.... Weiterlesen →

Ich bin dann mal weg!

Nachdem ich dank der Pandemie die geplanten Kroatien und Island Urlaube storniert, bzw. verschoben hatte, dachte ich das wäre es für dieses Jahr gewesen. Aber ganz zuhause bleiben ist dann doch nichts für mich und nun starte ich eine Camper Tour durch Deutschland. Auch bei uns gibt es ja sehr schöne Ecken, die ich noch... Weiterlesen →

Abreisetag / Barbados

Der Abreisetag ist für mich eigentlich kein Tag der zum Urlaub gehört, sondern eher das notwendige Übel, denn man muss ja schließlich wieder nach Hause. Egal wie schön der Urlaub war, ich freue mich immer wieder auf Zuhause. Den letzten Tag kann ich dann auch nichtmehr sonderlich genießen, sondern will nur noch möglichst schnell den... Weiterlesen →

Grenada / St. George‘s

Heute sind wir auf Grenada, im Hafen der Stadt St. George‘s. Wir sind wieder im Osten der Karbik und das sieht man sofort an den Inseln. Die ABC Inseln zuletzt waren Teil des südamerikanischen Kontinents und keine Vulkaninseln. Dadadurch sind sie relativ flach und trocken. Die vorgelagerten östlichen und nördlichen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und... Weiterlesen →

Letzter Seetag

Heute ist mein letzter Seetag und es ist etwas Zeit um die ganzen Eindrücke und Erlebnisse etwas sacken zu lassen. Wenn ich überlege was ich in so kurzer Zeit alles gesehen habe und durch meine letzten Beiträge hier durch blättere, ist es erstaunlich dass es noch nichtmal zwei Wochen waren. Einerseits kommt es mir viel... Weiterlesen →

Bonaire / Kralendijk

Als letzte der ABC Inseln sind wir heute auf Bonaire, der kleinsten der Drei angekommen. Gerade mal 18.000 Einwohner. Mit 2 großen Kreuzfahrtschiffen im Hafen, kommt da tagsüber ein ordentlicher Prozentsatz an Besuchern dazu. Wie gestern auf Curacao schon, gibt es hier keinen klassischen Hafen in einer Bucht oder so. Die Schiffe legen quasi direkt... Weiterlesen →

Curaçao / Willemstad

Der nächste Stop auf dem Weg durch die niederländischen Antillen ist die Hafenstadt Willemstad auf Curacao. Wie ich schon öfter geschrieben habe, bleibe ich beim durchstöbern der Ausflüge oftmals bei den Fahrradtouren hängen. So auch heute wieder. Also ging es gemütlich um 10:30 Uhr von Bord und auf den Drahtesel. Zunächst haben wir eine kleine... Weiterlesen →

Aruba / Oranjestad

Heute sind wir auf Aruba, in der Hafenstadt Oranjestad. Wie der Name schon vermuten lässt, sind wir jetzt im ehemaligen niederländischen Kolonialgebiet. Aruba ist ein eigenständiges Land, gehört aber noch zum niederländischen Königreich. Die niederländischen Antillen bestehen aus den sog. ABC-Inseln, welche wir in den nächsten 3 Tagen alle abklappern: Aruba, Curacao und Bonair. Vom... Weiterlesen →

Hispaniola / La Romana

Nach einem entspannten Seetag sind wir heute morgen auf der Insel Hispaniola angekommen. Genauer gesagt in der Dominikanischen Republik und noch genauer in der Hafenstadt La Romana an der Südküste. Die Insel Hispaniola teilen sich zwei Länder, Haiti im Westen und die Dominikanische Republik im Osten. Wir haben direkt neben einem Segel Kreuzfahrtschiff festgemacht, was... Weiterlesen →

Seetag

Die letzten 5 Tage sind wir jeden Tag eine neue Insel angelaufen. Heute ist unser erster Seetag auf dem Weg nach La Romana. Zeit für etwas Entspannung auf dem Schiff, ohne schlechtes Gewissen, man verpasst ewas an Land. Meinen Rhythmus, morgens um 6 Uhr aufzustehen werde ich versuchen möglichst beizubehalten. So früh ist es wirklich... Weiterlesen →

Antigua / St. John‘s

Ich kann es kaum glauben, aber es ist wirklich schon Tag 6 der Reise. Station heute ist der Hafen von St. John‘s auf Antigua. Die Insel ist sehr klein und erstaunlich flach, dafür hat sie aber insgesamt über 300 Strände. Heute ist hier auch geballte Kreuzfahrt Präsenz angesagt, 4 große Schiffe und alleine zwei von... Weiterlesen →

Guadeloupe / Pointe-á-Pitre

Für einen Tag bin ich jetzt wieder zurück in der EU. Guadeloupe gehört nämlich zu den französischen Übersehgebieten und ist damit vollwertiges EU Mitglied. Telefonieren wie zuhause, Datenvolumen wie zuhause und bezahlen mit dem Euro. Im direkten Vergleich zu den vorangegangenen Inseln wie Dominica, St. Vincent und St. Lucia sieht man den großen Unterschied. Die... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑