Wandern und Ausflüge nach Tarifa und Sevilla

Zwei weitere Ausflüge haben wir die letzten Tage unternommen, einen nach Tarifa und nach Sevilla. Tarifa ist die südlichste Stadt Spaniens, ich glaube sogar Europas und wir sind primär dorthin gefahren, weil die Ladies am Strand reiten wollten. Die Kinder durften ein wenig Pony reiten und der Rest wurde mit einem tollen Mittagessen belohnt.

Die Atlantik Küste ist ein ganz anderer Anblick als die Mittelmeer Strände, die wir bislang gesehen haben. Sehr weitläufige, breite Sandstrände, die morgens als wir dort waren noch fast Menschen leer waren.

IMG 1154

IMG 1148

IMG 1159

Danach ging es nach Tarifa, ein wenig die Stadt erkunden.

IMG 1171

Zum Essen sind wir dann auf Empfehlung eines Freundes in das Restaurant „Bar El Frances“ eingekehrt. Super leckeres Essen und freundliche Bedienung, die sogar Deutsch gesprochen hat.

IMG 1173

Noch ein kleiner Spaziergang an die Südspitze, an der dann klar wurde, warum das hier ein Paradies für Surfer ist. Der Wind hat einen fast von den Beinen gerissen.

IMG 1180

IMG 1181

IMG 1184

Tarifa ist ein wirklich schönes, kleines aber sehenswertes Städtchen an der Küste.

Die Anderen haben Sonntag primär am Pool entspannt, aber ich bin zeitig aufgestanden und nochmal in Richtung des Berges, dessen Namen ich nicht rausfinden konnte oder der keinen hat aufgebrochen. Dieses mal habe ich die lange Tour bis fast zum Gipfel gewählt. In den Morgenstunden war es noch relativ kühl und der Aufstieg auf ca. 900m war sehr angenehm und eine entspannte Abwechslung für mich.

IMG 1203

IMG 1201

Das Gebiet ist wohl eine beliebte Mountainbike Strecke und Sonntag war wirklich eine Menge los. Viele Mountainbiker haben den Berg mit den Rädern erklommen, was wirklich nicht ohne ist.

IMG 1207

IMG 1208

Am Montag ging es dann für einen recht weiten Ausflug bis nach Sevilla. Die 180 km, die über weite Strecken durch endlose Oliven Plantagen führten, haben wir in etwas mehr als 2 Stunden hinter uns gebracht. Die Außenbezirke sahen aus wie eine ganz gewöhnliche Großstadt, nicht wirklich sehenswert. Die Innenstadt dagegen ist wirklich sehr schön und eine Reise wert. Ich bin zwar nicht der Typ, der sowas ständig brauch, aber die Stadt war sehenswert. Eine schöne Mischung aus moderner, sehr ordentlicher und sauberer Großstadt und jeder Menge alter Gebäude und natürlich die riesige Kathedrale.

IMG 1212

IMG 1221

IMG 1222

IMG 1226

IMG 1228

Dank TripAdvisor haben wir eine schöne Tapas Bar gefunden. Ein Glas Riocha und wirklich sehr leckeres Essen.

IMG 1236

IMG 1238

IMG 1239

IMG 1240

Danach noch ein wenig Sightseeing, aber bald hatten wir genug Kilometer auf der Uhr und waren alle K.O.

IMG 1245

IMG 1250

IMG 1251

IMG 1254

IMG 1258

Schöne Stadt, aber für meinen Geschmack etwas zu groß. Wir haben längst nicht alles angeschaut, aber diesen Anspruch habe ich eigentlich nie bei solchen Ausflügen. Einfach nur ein wenig genießen, gut Essen und dann wieder zurück zum Entspannungsprogramm, bevor es zu anstrengend wird.

Ich denke das war der letzte größere Ausflug unseres Urlaubs, die restlichen paar Tage werden wir primär entspannt am Pool verbringen und nur noch in der näheren Umgebung bleiben. Vielleicht am Donnerstag noch mal kurz nach Ronda, das ist nur eine knappe Stunde entfernt, aber das werden wir nach Lust und Laune entscheiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑