Gemütlich gen Westen

Nachdem ich die letzten beiden Tage recht viel gelaufen bin, habe ich mir heute einen relativ ruhigen Tag gegönnt. Es ging zurück durch die Hardangervidda und danach am Hardanger Fjord entlang in Richtung Bergen.

Unterwegs habe ich ein paar kleinere Stops entlang der Route eingelegt. Zunächst ein kleiner Spaziergang durch die Hochebene, aber nicht all zu weit.

Nächster Halt war der Wasserfall Vøringsfossen, direkt vom Parkplatz aus sind es nur ein paar Meter bis zu einigen Aussichtsplattformen. Wirklich sehenswert und kostet noch nichtmal Eintritt.

Wieder unten am Fjord angekommen, ging es entlang der Hardanger Scenic Route bis nach Norheimsund. Im Vergleich zu den anderen beiden Routen, Ryfylke und Hardangervidda war diese nicht so schön. Vielleicht lag es aber auch am Wetter. Am Nachmittag hat es angefangen zu regnen, deswegen habe ich schon früh meinen Camper geparkt und es mir für den Rest des Tages gemütlich gemacht.

Morgen geht es dann weiter bis nach Bergen. Laut Wetterbericht macht die regenreichste Stadt Europas wohl leider ihrem Namen alle Ehre, aber ich hoffe es wird nicht gerade non-stop regnen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑