Zurück in Deutschland

Heute war es also soweit, es ging mit der Fähre zurück nach Deutschland. Das Ticket hatte ich für die 15 Uhr Überfahrt gebucht, also hatte ich noch etwas Zeit und habe eine kleine Runde mit dem Rad gedreht. Mein Campingplatz lag südlich von Kopenhagen am Meer und einem kleinen Yachthafen.

Danach habe ich mich dann so langsam auf den Weg zur Fähre nach Gedser gemacht, von dort ging es direkt rüber nach Rostock.

Kaum 15 Minuten zurück in Deutschland, hatte mich der Wahnsinn auf unseren Straßen wieder. In den paar Minuten habe ich mich glaube ich über mehr Leute aufgeregt als in den ganzen 2,5 Wochen in Norwegen. Vermutlich kommt es einem nur so vor, aber in den meisten anderen Ländern sind Autofahrer irgendwie entspannter…

Genächtigt wird heute in der Nähe von Güstrow, ein Stück südlich von Rostock. Ab jetzt geht es eigentlich nur noch nach Hause. Ich will die restlichen Autobahn Kilometer aber nicht an einem Stück runter reißen, sondern werde morgen noch einen Zwischenstopp einlegen, bevor ich dann am Dienstag vermutlich zuhause ankommen werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑