Antigua / St. John‘s

Ich kann es kaum glauben, aber es ist wirklich schon Tag 6 der Reise. Station heute ist der Hafen von St. John‘s auf Antigua. Die Insel ist sehr klein und erstaunlich flach, dafür hat sie aber insgesamt über 300 Strände. Heute ist hier auch geballte Kreuzfahrt Präsenz angesagt, 4 große Schiffe und alleine zwei von Aida liegen vor St. John‘s.

Aufgrund der vielen Strände war es naheliegend heute mal etwas im Wasser zu unternehmen. Also ging es zum Schnorcheln und zwar mit Seascootern. Mit einem Taxi wurden wir ans andere Ende der Insel gefahren, was aber nur knapp eine halbe Stunde gedauert hat. Recht klein die Insel, hab ich ja schon geschrieben. Ziel war eine schöne Bucht namens English Harbour.

Dort angekommen, wurden wir in einer Hotelanlage schon von unserem Guide erwartet. Er hat, wie die Meisten in der Karibik bislang, sehr gutes Englisch gesprochen und erstmal die Ausrüstung verteilt und alles erklärt.

Dann ging es auch schon ins Wasser für die ersten Proberunden. Ich hatte mir zwar eine Taucherbrille und Schnorchel gekauft, bin aber noch nie Schnorcheln gewesen. Ich musste mich erstmal ein paar Minuten dran gewöhnen. Die ersten Atemzüge unter Wasser vielen erstaunlich schwer und man braucht etwas Übung um langsam, ruhig und vor allem tief zu atmen. Es ging aber nach ein paar Minuten und dann haben wir auch schon die Scooter bekommen. Dann ging der Spaß los, die Dinger sind wirklich sehr witzig. Eine äußerst angenehme Art das Schnorcheln zu lernen. Man muss sich nicht drum kümmern mit den Flossen irgendwie vorwärts zu kommen ohne einen Krampf in der Wade zu bekommen. Einfach den Scooter festhalten, Gas geben und schon bist Du unterwegs.

Als alle mit der Ausrüstung vertraut waren, ging es an den vor Anker liegenden Yachten vorbei etwas raus aus der Bucht zum Schnorchel Spot. Unser Guide ist mit einer Baywatch Rettungsboje immer vorneweg und wir hinterher. Es war nicht gerade ein Riff wie man es aus den Filmen kennt, aber das war auch nicht zu erwarten so nah am Strand. Trotzdem gab es einige Korallen zu sehen und viele Fische. Eine Wasserschildkröte und ein Kugelfisch war auch dabei. Ich hab nicht auf die Uhr geschaut, aber ich denke wir waren so ca. eine Stunde im Wasser unterwegs. Es war sehr entspannt, trotz einiger Wellen etwas weiter draußen.

Als wir wieder am Strand waren, war ich aber froh wieder aus dem Wasser zu kommen. Trotz 29 Grad Wassertemperatur wurde es irgendwann doch kalt.

Zurück am Schiff bin ich dann noch etwas durch St. John‘s gelaufen. Eine kleine Stadt, die glaube ich komplett von den Kreuzfahrtschiffen lebt, die jeden Tag hier anlegen. Aber trotz massivem Touri Überschuss war es sehenswert.

Auf Bonair hab ich noch einen weiteren Schnorchelausflug gebucht. Dort starten wir von einem Boot aus, da freue ich mich jetzt um so mehr drauf. Dort aber leider ohne die Scooter.

2 Kommentare zu „Antigua / St. John‘s

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑