Seetag

Die letzten 5 Tage sind wir jeden Tag eine neue Insel angelaufen. Heute ist unser erster Seetag auf dem Weg nach La Romana. Zeit für etwas Entspannung auf dem Schiff, ohne schlechtes Gewissen, man verpasst ewas an Land.

Meinen Rhythmus, morgens um 6 Uhr aufzustehen werde ich versuchen möglichst beizubehalten. So früh ist es wirklich noch angenehm ruhig und leer auf dem Schiff. Wobei ich mich so langsam an die neue Zeitzone gewöhnt habe und den Wecker wieder stellen muss.

Also erstmal in Ruhe frühstücken, während die meisten Anderen noch schlafen. Danach konnte ich noch ein wenig Zeit in Ruhe an Deck verbringen. Gesellschafft hatte ich dabei eigentlich nur von mit Handtüchern reservierten Liegestühlen, typisch Deutsch eben. Ich musste mehrfach den Impuls nieder ringen einfach alle Handtücher wieder einzusammeln 😂

Als alle beim Frühstück oder auf der Suche nach den letzten freien Liegen waren, konnte ich mal ein paar Fotos vom Inneren des Schiffes machen. Sieht fast aus als wäre ich alleine hier…

Über die Liegestuhl Reservierer lässt es sich natürlich gut lästern, wenn man seinen eigenen Balkon hat. Vielleicht würde ich es mit einer Innenkabine ohne Tageslicht auch so machen. Wobei ich aber sicher bin, dass da nicht wenige dabei sind, die auch einen eigenem Balkon haben…

Ich bevorzuge dann doch lieber meine Hängematte um den Tag zu verbringen. Nur unterbrochen von gelegentlichen Kaffee- und Essenspausen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑