Urlaub in Zeiten von COVID-19? Lieber nicht

Eigentlich waren für dieses Jahr noch zwei Urlaube geplant. Im Juni sollte es nach Kroatien gehen und im September nach Island. Von Urlaub im Juni habe ich mich recht schnell verabschiedet und werde ihn (hoffentlich) auf nächstes Jahr umbuchen können. Da es ein individuell gebuchter Urlaub ist, bin ich hier auf die Kulanz des Vermieters angewiesen, aber ich bin optimistisch.

Für September war ich bislang noch guter Hoffnung. Vor allem da es ein Camping Urlaub werden sollte. Alleine im Camper ist ja quasi die beste „Social Distancing“ Strategie. Ich bin jetzt aber zu der Entscheidung gekommen, für dieses Jahr einfach alle Urlaube zu stornieren. Das ist ein sehr kleiner, zu verschmerzender Luxus Verzicht im Rahmen dieser schrecklichen, weltweiten Pandemie.

Vielleicht hat sich die Lage bis zum Sommer/Herbst soweit beruhigt, dass ich eine alternative Camper Tour durch Deutschland oder Europa machen kann. Aber falls nicht, freue ich mich um so mehr auf nächstes Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑