Villa Poimon, Istrien, Kroatien

Heute sind wir früh aufgestanden und haben uns von Österreich aus in Richtung Kroatien auf den Weg gemacht. Felberntauerntunnel, dann über den Plöckenpass, durch Italien, durch Slowenien und noch eine Stunde durch Kroatien bis nach Pićan und schon waren wir nach ca. 7 Stunden in unserem Domizil für die nächsten 7 Tage, Villa Poimon. Auf dem Weg hatten wir erst Regen in Österreich, dann Hitze in Italien und in Kroatien kam dann noch ein ordentliches Gewitter und Platzregen dazu. Wir sind aber schneller durch gekommen als geplant und hatten nur 10 Minuten Stau an der Grenze, aber sonst keine Probleme.

Nach kurzer Rücksprache konnten wir unser Haus dann auch schon früher beziehen, weil wir schneller angekommen sind als gedacht. Das Haus ist wirklich sehr schön. Etwas kleiner als die bisherigen, aber dafür neu und top modern eingerichtet, mit einem sehr schönen, großen Wohn- und Essbereich mit offener Küche. Der Pool ist auch etwas kleiner, aber in der Art habe ich das auch noch nicht gesehen und es passt zum ganzen Haus. Draußen gibt es noch eine schöne Ecke zum Grillen und Essen.

Nach der Hausübergabe sind wir erstmal Richtung Pazin gefahren, um den üblichen Einkauf für die Grundausstattung der nächsten Tage zu machen.

Zurück im Haus, haben wir gleich den Grill angeworfen. Der Tag war doch sehr lang und wir hatten alle ziemlichen Kohldampf.

Am Abend haben wir es uns dann gemütlich gemacht und sind erstmal richtig angekommen. Die nächsten Tage werden wir es uns hier sehr gut gehen lassen und Istrien erkunden. Das Haus liegt etwas höher und wir haben von hier einen wunderschönen Ausblick.

Ein Kommentar zu „Villa Poimon, Istrien, Kroatien

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑