Die Ostküste entlang nach Norden

Heute bin ich irgendwie gar nicht so weit gekommen wie ich eigentlich wollte. Aber ich habe noch mehr als genug Zeit, also kann ich ruhig etwas trödeln. Auf dem Weg lagen wieder wunderschöne Strände, an denen ich einfach nicht vorbei fahren kann.

IMG 6549

IMG 6551

Dann bin ich irgendwann durch Dunedin gekommen, eine der größeren Städte in Neuseeland. Auf einer Halbinsel direkt neben der Stadt gab es eine wirklich sehr schöne Straße, die High Cliff Road. Wie der Name schon sagt, ging es erstmal steil nach oben und dann schlängelt sie sich schön am Bergkamm entlang. Zwischendurch gibt es einige schöne Ausblicke auf die Stadt.

IMG 6552

Eigentlich wollte ich bis zur Sandfly Bay fahren, aber die Straße war kurz vorher gesperrt. Also hab ich mich kurz entschlossen zu Fuß auf den Weg gemacht. Kurz vor der Sperrung war der Paradise Track ausgeschildert gewesen, der zunächst an die Küste runter führt, dann aber über eine kleine Straße auch bis zur Sandfly Bay. Das tückische an der ganzen Geschichte war nur, dass es von meinem Parkplatz aus erstmal gute 45 Minuten nur bergab ging, immer mit der schlechten Vorahnung im Kopf, dass ich den Weg natürlich auch wieder hoch muss…

Ganz hinten sieht man ein wenig Sandstrand, das war die Sandfly Bay und mein Ziel.

IMG 6555

Der Weg führte durch zahlreiche Schaf Weiden und Farmen.

IMG 6557

IMG 6559

Nach einem langen Marsch dann der ersehnte Blick auf die Sandfly Bay, ein Naturschutzgebiet für Seelöwen und Pinguine.

IMG 6561

IMG 6566

Der Weg zurück zum Camper und vor allem der Aufstieg hat sich dann ganz schön hin gezogen, aber nach insgesamt 3 Stunden war ich dann wieder auf der Straße. Nördlich von Dunedin gab es noch die Moeraki Boulders zu bestaunen, natürlich geformte runde Felsen. Das sieht aus als hätten am Strand ein paar Riesen Boccia gespielt und nicht aufgeräumt… 

IMG 6574

Danach ging es direkt zum Campingplatz ein wenig die Beine hoch legen nach dem anstrengenden Tag. Er lag wiedermal wunderschön, nur 100m weg vom Strand. 

IMG 6582

Das dürfte dann aber auch meine letzte Übernachtung am Meer gewesen sein, für die letzten paar Tage fahre ich nochmal ins Landesinnere, zurück in die Berge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑