Langkawi – Malaysia

Nach einem Seetag gestern, sind wir heute morgen kurz vor 8 Uhr in Langkawi angekommen, eine kleine Insel vor der nordwestlichen Küste von Malaysia.

Langkawi

IMG 0153

Das erste mal Landgang ist zunächst wieder mit einiger Eingewöhnung verbunden. Wie läuft das? Was muss ich mitnehmen? Wo muss ich hin? Wie komme ich wieder zurück? Usw… Aber das schöne daran ist immer, beim nächsten mal ist das alles dann viel entspannter. Wobei auch heute keine Spur von Hektik oder Streß aufgekommen ist. Kaum waren wir am Kai vertäut, sind die ersten Busse vorgefahren, die direkt vor dem Schiff geparkt haben. Ich hab noch gemütlich gefrühstückt und habe mich dann an Bord am entsprechenden Treffpunkt eingefunden. Diese sind über das ganze Schiff verteilt, je nach gebuchtem Ausflug. Heute habe ich nur kurz eine Bus Nummer bekommen und konnte dann schon von Bord und meinen Transfer Bus suchen.

Eine knappe Stunde Fahrt in den nordwestlichen Teil der Insel und dann waren wir auch schon am Ausgangspunkt unserer kleinen Dschungel Tour. Meine Befürchtung, dass das Ganze in einem Massen Event endet war unbegründet. Es wurden keine 5 Busse bei irgendeinem Tour Veranstalter ausgekippt und dann in Gruppen verteilt, sondern wir haben quasi einfach am Straßenrand angehalten, wo uns unser weiblicher Guide schon erwartet hat. Unsere Gruppe bestand aus 18 Leuten, wobei glaube ich knapp die Hälfte keine Ahnung hatte, was die Worte „unebene, steile und matschige Wege“ in der Tour Beschreibung zu bedeuten hatten. Ebenso wenig wie die Schwierigkeits-Level 3 von 4 Bemerkung 🙂 Es ging direkt von der Straße in den Dschungel, über Stock und Stein, steile Wege hoch und runter, dann auch mal quer durch ohne jeglichen Weg. Mir hat es tierischen Spaß gemacht, relativ anspruchsvoll, imposante Vegetation, Lianen, Tiere und alles was so zum Dschungel dazu gehört. Für meinen Geschmack war das Tempo aufgrund der Gruppendynamik etwas zu langsam und leider insgesamt viel zu kurz (ca. 1,5 Stunden). Aber es war ja auch nur ein kleiner Dschungel Abstecher beschrieben und deshalb vollkommen in Ordnung.

IMG 0155

IMG 0162

IMG 0169

Nach einer kurzen Stärkung und Dusche auf dem Schiff bin ich dann mit dem Schuttle Bus nach Cenang Beach gefahren und habe mir dort bei schönstem Wetter noch ein wenig die Beine am Strand vertreten.

IMG 0182

IMG E0181

Zur Abkühlung noch mal kurz in das örtliche Aquarium und dann zurück zum Schiff.

IMG 0183

Damit ist mein erster Landgang beendet und es gibt bald schon wieder Essen, wobei es hier gefühlt irgendwie immer Essen gibt. Richtigen Hunger hatte ich bislang noch nicht, aber wenn es so gut schmeckt, lässt man deswegen trotzdem keinen Gang aus.

Die Zeitumstellung macht mir aktuell noch ein wenig zu schaffen. Gestern war ich noch ewig wach und konnte nicht schlafen, was sich dann natürlich heute früh bemerkbar gemacht hat. Gegen Nachmittag werde ich müde und könnte mich schlafen legen, aber Abends, wenn ich eigentlich schlafen will, habe ich den toten Punkt schon hinter mir und könnte wieder Bäume ausreißen gehen… Hoffe, das wird heute besser, aber zum Glück startet meine Fahrrad Stadtrundfahrt morgen erst um 11:30 Uhr, bis dahin sollte ich fit sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑