Binz, Sellin und Stralsund

Heute ist schon mein letzter Tag auf Rügen. Nach sehr viel Natur gestern, ging es heute durch einige Städte. Für den Anfang bin ich noch schnell zum Baumwipfelpfad Prora in der Nähe von Binz gefahren. Heute war glaube ich großer Abreise Tag, zumindest kam mir eine beachtliche Blechlawine auf dem Weg über die Insel entgegen. In meine Richtung war zum Glück nichts los und ich habe es gerade noch rechtzeitig auf den Parkplatz geschafft, bevor die ersten beiden Reisebusse eingetroffen sind. Dementsprechend war noch nicht viel los und ich bin gemütlich den Baumwipfel Pfad entlang geschlendert und habe vor allem die Aussichtsplattform erklommen. Der Ausblick von oben war den Aufstieg wert.

Im Anschluss ging es nur ein paar Minuten weiter in die Stadt Binz. Ich hatte keine große Wandertour geplant, also habe ich einfach einen Parkplatz angesteuert und bin etwas durch die Stadt in Richtung Strand gelaufen. Auf dem Weg zum Parkplatz sah es nicht wirklich sehenswert aus, jede Menge Plattenbauten und riesige Hotels, aber der Süden der Stadt war sehr sehenswert mit vielen noblen Villen am Strand.

Nächster Stop war dann Seebad Sellin. Wieder nur ein paar Minuten mit dem Auto bis zum nächsten Parkplatz. Diesmal habe ich mir eine kleine Wandertour geplant um einen kurzen Umweg vom Parkplatz über einen Hochuferweg zur Seebrücke zu laufen. Der salzige Meeres Duft stieg einem im Wald schon in die Nase, bevor man das Meer überhaupt gesehen hat. Der Weg am Ufer entlang war eine kleine Version von gestern. Durch den Wald und immer wieder ein paar Ausblicke aufs Meer und zur Seebrücke Sellin.

Danach ging es runter zur Seebrücke, sowas habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Früher haben hier die Fischer angelegt und vorne war dann die Markthalle zum Verkaufen. Heute ist das alles ein Restaurant und hinten am Ende gibt es eine Tauchglocke, mit der man zum Grund tauchen kann. Die ist aktuell aber leider ausser Betrieb. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass man da unter Wasser viel sehen kann.

Das war bis hierhin schon ein ordentliches Tagesprogramm, also bin ich erstmal zurück zu meiner Unterkunft gefahren, um ein wenig die Füße hoch zu legen und zu entspannen. Zum Tagesabschluss bin ich dann aber nochmal kurz nach Stralsund gefahren. Die Stadt liegt auf dem Festland, aber nur 15 Minuten Fahrt entfernt. Meine Beine hatten heute irgendwie keine große Wanderlust mehr, also bin ich nur eine kleine Runde durch die Innenstadt und den Hafen gelaufen und dann wieder zurück zu meinem Auto und in die Wohnung. Schöne Stadt, aber viel mehr Zeit hätte ich hier glaube ich trotzdem nicht verbracht, auch wenn ich fitter gewesen wäre.

Das war es dann schon, morgen früh breche ich wieder auf und verlasse Rügen. Ich habe noch nicht final entschieden, ob ich direkt heim fahre, oder noch irgendwo einen Stop einlege. Wie ich mich kenne, packt mich wieder das Heimreise Fieber sobald der Koffer zu ist und ich fahre bis heim durch, aber mal sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑